Siteswap in Passing-Mustern

Einfache Siteswaps

Sitewap sagt unter anderem: man kann die Plätze von 2 aufeinander folgenden Würfen vertauschen,
wenn der Wert des ersten Wurfes um 1 kleiner wird und der Wert des zweiten Wurfes um 1 größer.
Die getauschten ("geswappten") Würfe sind im Folgenden markiert.
Alle Muster sind 3-counts (Walzer), allerdings beginne ich der Lesbarkeit halber nicht immer mit dem Pass.

1. Nur Eigenwürfe swappen

Dabei ändert sich für den Partner nichts.
<3p 3 3 | 3p 3 3 > Animation JoePass!
<3p 4 2 | 3p 3 3 > Animation JoePass!


2. Passingwürfe swappen


2.1 Der Pass wird mitgeswapt ("early pass")
Für den Partner ändert sich nichts:
<3 3p 3 | 3 3p 3 >    
<4p 2 3 | 3 3p 3 > Animation JoePass!


2.2 Der Pass bleibt ("late pass")
Der Rhythmus des Partners ändert sich:
<3p 3 3 | 3p 3 3 >    
<4p 3 3 | 3p 2 3 > Animation JoePass!




Ein Beispiel:
<3p 3 3 | 3p 3 3 > Mit einem Walzer fängt alles an.
<4 2p 3 | 3p 3 3 > A swapt seine site. Der pass swapt mit,
für B bleibt alles gleich.
(Na gut, 2p fangen ist sicher hart.)
  Animation JoePass!
<4p 3 3 | 3p 2 3 > A swapt beide sites, da der pass nicht mitswapt. B muss mitmachen (der late pass von oben).
  Animation JoePass!
<4p 3 3 | 3p 4 1 > Jetzt swapt B seine site.
  Animation JoePass!
<5p 3 3 | 3p 3 1 > Wieder A und B gemeinsam.
  Animation JoePass!
<5p 3 3 | 3p 2 2 > Und zum Abschluss nochmals B. Wir sind beim late tripple angekommen.
  JoePass! JoePass!





Noch ein Beispiel:
zu einem schönen Muster auf Isaac Orrs Internet-Seite.


(Für B ändert sich dabei nichts. Also ein typisches Muster, dass man ohne Absprache beim Passen werfen kann.)
<3p 3 3 | 3p 3 3 > Mit einem Walzer fängt alles an.
<4p 2 3 | 3 3p 3 > A swapt seine site, early pass. Für B bleibt alles gleich.
  Animation JoePass!
<4p 4 1 | 3 3p 3 > A swapt nochmals, nur eigene Würfe. Wieder ändert sich für B nichts.
  Animation JoePass!


end of page